Ergonomischer Bürostuhl mit Aufstehhilfe – bei Postpoliosyndrom – PPS

Ergonomischer Bürodrehstuhl mit mechanischer Aufstehhilfe

Ergonomischer Bürodrehstuhl mit mechanischer Aufstehhilfe

Bei der sogenannten postpoliomyelitischen progressiven spinalen Muskelatrophie, kurz PPS genannt, treten mehrere Jahrzehnte nach der eigentlichen Erkrankung an Poliomyelitis (Kinderlähmung) Symptome auf, die an die ursprüngliche Erkrankung erinnern. In den meisten Fällen ist, neben den anderen Symptomen, eine erhebliche Muskelschwäche zu beobachten, die durch die Zerstörung motorischer Nervenzellen ausgelöst wird.

Man spricht von einer Paralyse, einer schlaffen Lähmung der Muskulatur, die auch mit einer Atrophie, also so genanntem Muskelschwund einhergehen kann. Besonders im Bereich der Beinmuskulatur führt dies zu erheblichen Einschränkungen der Mobilität im Alltag. Im Büroalltag zeigt sich diese Einschränkung der Muskelkraft im Beinbereich zum Beispiel dadurch, dass das Aufstehen aus einem Bürostuhl erheblich erschwert, ja zum Teil sogar unmöglich wird.

Dieser Aufgabenstellung wurde die Firma Ergonomische Büroausstattung Norbert Vogt, aus Bad Homburg, durch Entwicklung eines speziellen Bürostuhls mit Aufstehhilfe gerecht. Die in die Sitzfläche des Stuhles integrierte mechanische Aufstehhilfe hilft den „Besitzern“ – nach dem Entriegeln derselben – beim Aufstehen aus der Sitzhaltung, mit Hilfe einer Gasfeder, den ersten Trägheitsmoment zu überwinden und erleichter somit die Aufstehbewegung ganz erheblich. Durch die Kraft der Gasfeder wird ein Teil des Körpergewichtes aufgehoben und somit die fehlende Muskelkraft ersetzt. Somit hilft die Aufstehhilfe natürlich auch beim Hinsetzen. Aus diesem Grund gibt es den Stuhl mit Aufstehhilfe auch in verschiedenen, auf die jeweilige Person angepasste, Krafteinstellungen. Diese werden mit unterschiedlich starken Gasfedern und/oder einem variierbaren Einstellwinkel realisiert. In den Fällen, bei denen eine besonders starke Unterstützung notwendig ist, wird der Bürostuhl mit einem Untergestell mit feststellbarer Bremse kombiniert, so dass er beim Aufstehen und Hinsetzen nicht wegrollen kann.

Selbstverständlich kann dieser Bürostuhl auch mit allen anderen ergonomischen Merkmalen eines modernen Arbeitsstuhles geliefert werden, wie zum Beispiel: Sitzdynamik, höhenverstellbarer Rückenlehne, mit eingebauter, individuell einstellbarer Lordosestütze, höhenverstellbaren 3D Armlehnen und so weiter. Auch alle anderen Spezialentwicklungen für Skoliosepatienten und Kleinwüchsige Menschen sind selbstverständlich  kombinierbar.

Nahezu jeder von „Ergo-Vogt-de“, im Bereich Behindertenarbeitsplätze in den vergangenen 15 Jahren ausgelieferte Arbeitsplatz stellt eine Einzellösung dar, deren oberstes Ziel für die Arbeitsplatznutzer eine maximal zufriedenstellende Problemlösung beinhaltet. Nur so kann für die Betroffenen und auch für die Kostenträger ein langfristiger und somit auch kostengünstiger Nutzen erarbeitet werden. Zur eigenen Qualitätssicherung erhebt die Firma „Ergonomische Büroausstattung“, Norbert Vogt, am Ende jedes Auftrages einen Fragebogen, der unter anderem Parameter wie, Problemlösung, Alltagstauglichkeit, Design, erbrachte Dienstleistungen und Zufriedenheit der Kunden erhebt. Das Kundenurteil auch für diesen Arbeitsstuhl lautet: „Die Firma „Ergonomische Büroausstattung“ Norbert Vogt, aus Bad Homburg, hat sich um meine persönlichen Probleme gekümmert. Mein neuer Büroarbeitsstuhl wurde mit mir zusammen konzipiert und ich hatte ausreichend Möglichkeiten diesen, vor der endgültigen Auslieferung, zu testen und an seiner Individualisierung mitzuwirken. Mit der Problemlösung, der Alltagstauglichkeit und dem Design bin ich sehr zufrieden.“(Die Dame auf dem Foto ist ein Modell, nicht die Kundin – Anton Dostal)
A.D.
Weitere Informationen unter http://www.ergo-vogt.de

Ergonomischer Bürodrehstuhl mit mechanischer Aufstehhilfe

Ergonomischer Bürodrehstuhl mit mechanischer Aufstehhilfe – Bild zeigt nicht die Kundin!

 

Über ergovogt

Die Firma Ergonomische Büroausstattung, Norbert Vogt, aus Bad Homburg v.d.H., hat sich seit 1995 auf die Ausstattung von Sonderarbeitsplätzen spezialisiert. Erst durch die Zusammenarbeit von Sachleistung (Produktentwicklung / Produktlösung / Einrichtung) und Dienstleistung (präventive Information / ergonomisches Know-how / After-Sales-Service) wird ein höchst möglicher Nutzenfaktor realisiert für: den Arbeitsplatznutzer, den Arbeitgeber, den Kostenträger. Die jeweils – zusammen mit den Arbeitsplatznutzern - individuell erarbeiteten Lösungen haben uns zu einer ungewöhnlichen Flexibilität, im Bereich aufgabenbezogener Problemlösungen, geführt. Beispiele hierfür sind unsere Entwicklungen für Schwerbehinderten-Arbeitsplätze und für Arbeitsplätze mit extremen Anforderungen an die Größenanpassung. Ergonomische Büroausstattung Norbert Vogt Haingärten 3 61352 Bad Homburg v.d.H. 06172-690390 nv@ergo-vogt.de
Dieser Beitrag wurde unter Ergonomie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s